IPT® Größte E-Bus Flotte mit induktiver Ladetechnik für weitere Jahre in Betrieb

Der Betrieb der Buslinien Star 1 und 2 mit und dank IPT® Charge – eine einzigartige Erfahrung

IPT Charge Turin Busse induktivSeit dem Rollout (2002/2003) stellten die Elektrobusse in Turin für viele Jahre die größte Elektrobusflotte in Europa. Die Fahrzeuge und ihre kabellose Ladetechnik sind so erfolgreich im Einsatz, dass die Turiner Verkehrsbetriebe (GTT) auch für weitere Jahre fest mit ihrem Einsatz planen. 200 km pro Tag und Bus haben sich über die Jahre zu einer einzigartigen Erfahrung aufsummiert.

Die ursprünglich mit Bleibatterien (63 kWh) ausgestatteten Busse konnten die geforderten Einsatzleistungen nur mittels induktiver Gelegenheitsladung erreichen. Jeweils an den Endpunkten der Buslinien wurden Ladestationen eingerichtet. Die regulären Standzeiten gemäß Fahrplan werden genutzt, um die Busse jeweils für ein paar Minuten für die nächste Strecke zu laden. So kann die Reichweite der Bussen vervielfacht werden.

Die Technik der kabellosen Ladelösungen ist im wörtlichen Sinne ein „hidden champion“: So eingebaut, dass man ihre Präsenz erst auf den zweiten oder dritten Blick erkennt, ermöglicht sie einen Busbetrieb, der sauber, leise, effizient und absolut wettbewerbsfähig gegenüber Dieselbussen ist. Argumente, die in Turin überzeugt haben.

IPT® Charge für Londons Route 69

Video image LondonAuf der Buslinie 69 sind seit 2015 hybrid-elektrische Doppeldecker im Einsatz, um Londons Luftqualität zu verbessern. Mit Hilfe von IPT® Charge können die Busse mehr als 80 % ihres 20 Stunden Tages rein elektrisch fahren. Geo-fencing erlaubt die automatische Umschaltung in reinen Elektromodus. Sieben Tage die Woche durchqueren die Busse London von der Bus Station Canning Town nach Walthamstow Central. Realisiert wurde die Installation im Rahmen des ZeEUS Projekts. Erfahren Sie mehr in diesem Video!

Neuer IPT® Charge Katalog online

IPT Charge CatalogueWettbewerbsfähig, sauber und effizient ist der ÖPNV der Zukunft. Real umsetzbar ist dies bereits heute mit IPT® Charge Bus. Alles über Funktionsweise, Vorteile und Anwendungen kabellosen Ladens mit IPT® Charge erfahren Sie hier im neuen Katalog.

Das Video History of Future ist online!

IPT Charge Film History-of-FutureInduktive Energieübertragung für Elektrobusse und andere Elektrofahrzeuge ist neu und steckt noch in den Kinderschuhen? Weit gefehlt. Bereits im letzten Jahrhundert wurden E-Fahrzeuge erfolgreich mit IPT® Charge elektrisch geladen. Die lange Geschichte dieser Technologie der Zukunft, die E-Busse schon heute wettbewerbsfähig macht, sehen Sie hier.

UK: IPT® Charge Ladestation in Bristol

Hybrid Doppeldecker Busse seit Jahresbeginn 2016 ausgestattet mit IPT® Charge Technologie

Es ist einer der abschließenden Höhepunkte in einer Reihe von Initiativen der europäischen Umwelthauptstadt Bristol: Mit einem Launch-Event eröffnete George Ferguson, Bürgermeister IPT E-Bus induktiv Bristol12von Bristol, Anfang Januar 2016 die Buslinie 72 für Diesel-Elektro Doppeldecker, die an der Endhaltestelle induktiv geladen werden. Die Strecke verbindet die Universität West of England mit dem Stadtzentrum. Auf Teilen seines Weges wie zum Beispiel im Stadtzentrum von Bristol fährt der Bus gänzlich emissionsfrei. Außerhalb dieser Streckenabschnitte fährt er diesel-elektrisch. Umschalten geschieht mit Hilfe von Geo-fencing, welches den automatischen Wechsel von Diesel-elektrisch zu rein elektrischem Fahren erlaubt und umgekehrt. Ziel ist es, die Stadtluft in ausgewählten Bereichen deutlich zu verbessern. Dank der induktiven Ladestation kann jeder Hybridbus große Teile der Strecke rein elektrisch fahren. Hergestellt wurden die Doppeldecker von Alexander Dennis Ltd. und Betreiber der Buslinie ist die First Bus Group.